Sie sind hier: Home » Verein » Archiv » Standortbestimmung

Standortbestimmung

Flims, 23. Juni 2016

Standortbestimmung des Vorstandes

Der Verein Pro Flims Cassons befindet sich in einem durchgreifenden Prozess des Wandels. Aufgrund der ungewissen Zukunft der Cassonsbahn wurde der Vorstand an der letzten Mitgliederversammlung unter anderem damit beauftragt, sich für eine möglichst rasche Erschliessung des Cassons einzusetzen. An seiner Sitzung vom 23. Juni 2016 hat der Vorstand unter Berücksichtigung der aktuellen politischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen folgendes Standortbestimmung verabschiedet und macht seinen Mitgliedern beliebt, anlässlich der nächsten Mitgliederversammlung im Herbst 2016, diese Strategie zu unterstützen:

  • Der Verein fördert die touristische Erschliessung des Flimser Sport- und Erholungsgebietes.
  • Der Verein leistet seinen Beitrag zu einem attraktiven Wohn- und Ferienort.
  • Der Verein ist an einer raschen Erschliessung des Cassons interessiert und unterstützt deshalb die Gemeinde und die WAG in ihrem Bestreben, die Y-Variante zu realisieren.
  • Der Vorstand sucht aktiv das Gespräch mit den Vertretern der Gemeinde und der Weissen Arena Gruppe, um die Interessen seiner über 2500 Mitglieder konstruktiv in die weiteren Planungsarbeiten einzubringen.
  • Der Verein kann Kooperationen mit anderen Vereinen, Verbänden oder Institutionen eingehen, wenn dadurch die Vereinsziele besser erreicht werden.
  • Der Verein kann sich ideell und materiell an Planungsarbeiten und Gutachten beteiligen oder diese in Auftrag geben.
  • Der Verein verzichtet auf eine Intervention gegen das Abbruchgesuch der Cassonsbahn.
  • Die Zielsetzungen des Vereins sollen mittelfristig durch die Wahl eines neuen Vorstandes sowie durch einen neuen Gesamtauftritt zum Ausdruck kommen.
  • Der Vorstand unterbreitet den Mitgliedern bis zur nächsten Versammlung Vorschläge zur Verwendung der jetzt zweckgebundenen Spendengelder „Seilersatz“.

Für den Vorstand des Vereins <pro Flims-Cassons>



Arno Krucker
Präsident ad interim